MAPS & ATLASES
Die Indie-Rock Band aus Chicago ist gleichsam beeinflußt von Alternative Rock, Folk, Math Rock und experimenteller Music, hat aber auf ihrem Weg ein großes Herz für Pop entwickelt. In 2018 erschien ihr viertes Album "lightlessness is nothing new". "6 Jahre nach dem 2012 erschienenen Kritikerlieblingsalbum "Beware & Be Grateful" kann die Band aus Chicago auch auf dem 4ten Album mit Songwriting zwische Tanzbarkeit und Tiefe überzeugen. Auffällig dabei nach wie vor die subtil umgesetzte Beeinflussung verschobener afrikanischer Rhythmen und Melodien innerhalb eines progressiven Art-Rock/Math-Pop-Songwritings, das irgendwo zwischen Yeasayer, Vampire Weekend, Talking Heads und experiment-offenen Formationen wie Field Music oder innovativem belgischen Indierock verortbar ist, Vielschichtige Songs mit ineinander verschränkten Melodielinien, aber gleichzeitig ein exzellentes Gespür für in Ohr und beine gehende Songs voller Dynamik und Überraschungspotential und großartigen, meist ohne Hall auskommenden Gitarrenfiguren und -sounds." Flight 13 Records Support: FJORD, Art-Pop aus Kanada EINLASS 20 UHR, EINTRITT 15€ VVK (zzgl. Gebühren)
04. 05. | EINLASS 20 UHR, EINTRITT 15€ VVK (ZZGL. GEBüHREN)